Allgemein

12tel Blick – Februar

Seit dem 28. Februar befand sich dieser Artikel schon im Entwurfsmodus. Das Foto für den 12tel Blick war fertig,  einzig der Text verlangte noch nach etwas Arbeit. Was also hat mich so lange abgehalten?

Der Garten natürlich! Das Wetter hat sich in den letzten Tagen mal etwas milder gezeigt und so haben wir fleißig geschuftet. Ein paar Veränderungen sind in meinem Februar-Bild auch schon zu erkennen: Wir haben mit der Rodung des Kirschlorbeers begonnen. 


Im Bild ganz vorne rechts stand im Januar noch ein Lorbeerbaum. Der musste weichen für einen rasenmäherfreundlichen Durchgang in den rechten Gartenteil. Aus meiner Sicht ehrlich gesagt kein großer Verlust – ich zähle mich nicht zu den Kirschlorbeer- und Koniferen-Freunden. Schon gar nicht, seitdem wir die fiesen Wurzeln ausgegraben haben… Diesen Monat stehen noch ein paar weitere große Aktionen im Garten an – unter anderem geht es (hoffentlich) dem Bambus an den Kragen. Der Geselle ist nämlich von der gemeinen, wuchernden Sorte. Aber natürlich haue ich nicht nur um, ich fülle die entstandenen Flächen auch mit schönen Pflanzen – eingezogen sind seit Hausübernahme schon eine Felsenbirne, ein Perückenstrauch, eine Weigelie, Kaukasusvergissmeinnicht und drei Lenzrosen. 

Ich hoffe, der März zeigt sich jetzt auch wieder von seiner freundlichen Seite, denn es gibt noch so viel zu tun! Das geht zwar auch bei Regen und Wind, ist aber bei Sonnenschein viel besser.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

No Comments

Schreibe eine Antwort