Allgemein

Der andere Baum

deranderebaum

Heute öffnet sich das Türchen für den Adventskalender von Frollein Keks hier bei mir. Ich habe ich Moment ziemlich viel zu tun, da ich ins Berufsleben gestartet bin. Deshalb gibt es auch keine Bastelei von mir, sondern ich zeige euch unseren* ganz besonderer Weihnachtsbaum.

Bei uns zuhause gab es schon öfter andere Weihnachtsbäume, als die typische Tanne (oder Fichte). Ich erinnere mich da an einen Baum aus Kupferrohren, der mit Kerzen geschmückt war, oder einen Weihnachts-Hasel. Auch dieses Jahr schmückt wieder ein ganz besonderer Baum das Wohnzimmer – eine Weihnachtsleiter. Die Weihnachtsleiter ist eine Kreation meiner lieben Mutter. Nachdem meine Eltern vor kurzem eine neue Holzleiter gekauft haben, hat die Form der Leiter sie spontan an eine Tanne erinnert. Deshalb steht die Leiter jetzt im Wohnzimmer. Auf den unteren Sprossen steht auf einigen Brettern die Holzkrippe. Auf den weiteren Sprossen stehen die Besucher für das erwartete Kind – der Engel, ein Bauer mit Esel und natürlich auch der traditionelle Eskimo mit zwei Pinguinen. Die heiligen drei Könige müssen bis Weihnachten noch einige Meter weit wandern, sie stehen noch etwas entfernt von der Weihnachtsleiter.

Am 24. soll die Leiter dann noch geschmückt werden – mit Kugeln, den Lichterketten und vielleicht sogar ein paar Tannenzweigen. Ich freue mich schon auf den Anblick dieses anderen „Baums“.

Und wie findest du die Weihnachtsleiter? Gibt es bei dir vielleicht auch einen anderen „Baum“?

* Ich wohne zwischenzeitlich wieder bei meinen Eltern und meiner kleinsten Schwester, da ich so nur etwa 50 Kilometer täglich pendeln muss.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

5 Comments

  • Antworten Adventskalender Türchen 4 | Frollein Keks und Herr Brot 4. Dezember 2013 at 07:01

    […] meinem Türchen zeige ich, wie der “Tannenbaum” dieses Jahr bei uns zuhause aussieht. Meine Mutter hat […]

  • Antworten Ginni 4. Dezember 2013 at 09:58

    Eine sehr coole und kreative Idee, wirklich mal etwas anderes. Wir hatten auch öfters einen „anderen“ Baum, manchmal sogar gar keinen. Wir hatten öfters geschmückte Zweige, die so abgeschnitten wurden, dass sie genau zu Weihnachten blühten – oder besonders Pflanzen, das hat mir auch immer sehr gefallen. Mein Freund und ich werden wegen unseres Umzugs dies Jahr keinen Baum haben.

  • Antworten herzballon 4. Dezember 2013 at 23:11

    Haha, wie süß :)
    Deine Mama ist ja eine ganz Kreative :o
    Ich finde die Idee irgendwie cool, aber ich liebe meine traditionelle Tanne einfach :)

  • Antworten Nicht-Elfe Nadine 5. Dezember 2013 at 11:13

    Coole Idee!
    Würd ich auch mal ausprobieren! Aber meine Family würde da definitiv nicht mitmachen….
    Aber ich finde es mal witzig und nett! Und hübsch aussehe tut es allemal!!

    Liebe Grüße

  • Antworten Windmeer 6. Dezember 2013 at 23:47

    Ich finde die Idee auch lustig, habe ich bisher noch nicht gesehen. Legt ihr Heiligabend dann auch eure Geschenke darunter? Einziger Nachteil: Der tolle Tannenduft fehlt einfach…

  • Schreibe eine Antwort