Allgemein

Einmal ohne-alles in Lissabon

Mitte September waren ich und der Lieblingsfreund eine Woche in Lissabon. Lissabon ist grundsätzlich eine sehr schöne Stadt – tolle Häuser, viele Parkanlagen, hilfsbereite Bewohner und gutes Essen. Allerdings bin ich trotzdem mit gemischten Gefühlen aus dem Urlaub zurückgekehrt. Wenn ihr mir ein kurzes Jammern gestattet: Mir wurde am dritten Abend meine komplette Handtasche geklaut. Wenn ich komplett sage, meine ich das leider auch, drin war nämlich viel zu viel. So stand ich am Montag Abend dann nicht nur ohne Papiere, Geld und Karten, sondern auch ohne meine schöne neue Systemkamera, meine ebenfalls neue Sonnebrille (die nur für kurzsichtige Maulwürfe wie mich geeignet ist, versteht sich), meine abgöttisch geliebte LC-A und ohne meinen Reader da.  Besonders schrecklich – der arme Blu war auch in der Tasche.

lissabon_ohne

Ich bin immer noch etwas geschockt.

Natürlich weiß ich rückblickend, dass ich zumindest den Reader und die Papiere hätte im Hotel lassen können. Allerdings wären die Kameras, die Sonnenbrille und Blu (der Hase wollte schließlich auch was sehen) dann trotzdem noch weg. Selbstverständlich hätte ich auch mehr auf die Tasche aufpassen müssen, die mir in einem Cafe von einem Herrn am Nebentisch geklaut wurde. Der Herr jedenfalls war – nachdem wir 10 Sekunden abgelenkt waren – gemeinsam mit meiner Tasche spurlos verschwunden. Doch wirklich sicher wären meine Sachen wohl nur gewesen, wenn ich draufgesessen hätte. Oder zuhause geblieben wäre. Beides keine Optionen.

Aber das Leben geht weiter. Wenn auch ohne meine beiden Lieblingskameras. Ohne den frechen Hasen. Dafür aber immerhin schon wieder mit schöner neuer Tasche und neuem Reader. Muss man positiv sehen. Irgendwie. Meine Perso wäre eh bald abgelaufen. Mein Führerscheinbild sah mir kaum noch ähnlich. Bankhotlines sind wirklich ungemein freundlich. Der Park vor der Deutschen Botschaft ist wirklich hübsch – es gibt sogar Gänse und Hühner.  Und die beste Erkenntnis für mich: Immerhin der Lieblingsfreund ist diebstahlsicher. Und sowieso viel wichtiger ♥♥♥

Wurdest du schonmal beklaut? Ich bin für jede Aufmunterung dankbar. Gerne nehme ich auch schwarzen Humor entgegen :)

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

4 Comments

  • Antworten Charlie 2. Oktober 2014 at 13:24

    Du Arme!! Beklaut werde ist ja an sich schon sehr ärgerlich – aber ich finde, wenn so was im Urlaub passiert, ist der auch irgendwie ein Stück ruiniert. Hoffentlich hattet ihr trotzdem noch ein paar schöne Tage! Und du hast recht: es gibt immer wichtigeres im Leben!
    Viele Grüße Charlie

  • Antworten Ginni 3. Oktober 2014 at 14:59

    Oh man, was für ein absoluter Albtraum! Das geht echt gar nicht, mein Beileid, wie stressig und nervig. Aber wenigstens geht es Euch gut und der Diebstahl war nicht mit noch etwas schlimmeren verbunden….armes Häschen, ganz alleine jetzt irgendwo da draußen in der Welt. Schnief!

  • Antworten Lissabon rundherum | Caromite 11. Oktober 2014 at 19:48

    […] ein paar Tagen habe ich euch ja schon einen (leider negativen) kleinen Einblick in unseren Urlaub in Lissabon gegeben. Trotz des Verlustes meiner Handtasche hatte ich aber doch […]

  • Antworten abraxandria 13. Oktober 2014 at 17:03

    uff, das ist ja nen schock!
    oh man, das tut mir leid!
    knuddel knuddel!

  • Schreibe eine Antwort