Allgemein

Sparkle & Shine – Januar

Der erste Monat des Jahres ist auch schon wieder vorbei. Ich werde jeden Monat einen Blick auf meine Vorsätze für dieses Jahr werfen und gucken, was ich bisher umsetzen konnte und mir neue Zwischenziele für den nächsten Monat setzen.

Zusätzlich zeige ich euch zu jedem Themenspektrum ein kleines Bild aus diesem Monat – um meine Fortschritte auch wirklich sehen zu können!

Body

Besser frühstücken: Ich war diesen Monat nur vier Mal beim Bäcker. Stattdessen gab es meistens mitgebrachte Brötchen. Wir haben uns außerdem nach Alternativen umgesehen – ab Mitte des Monats gab es Besonderes wie Obstsalat, Frischkornbrei oder Müsli. Frühstücks-Neuentdeckungen des Monats: Dattel-Zimt Müsli und Apfelpancakes.

Ziel für Februar: Zwei neue Frühstücks-Rezepte ausprobieren.

Regelmäßige Bewegung: Ja, ich habe Sport getrieben. Allerdings eher nur mäßig. Gerade mal fünf Sporteinheiten sind es dann geworden. Mein Rücken sagt mir, dass dieses Pensum nicht ausreicht um das Sitzen im Büro auszugleichen. Zusätzlich begleitet mich seit dem 20.01. ein Fitbit One um meine Schritte zu zählen. Die geforderten 10.000 habe ich bisher noch nicht erreicht.

Ziele für Februar: 8 Sporteinheiten, 3x die 10.000 Schritte knacken.

Mind

Mehr fotografieren: Ich war diesen Monat ausschließlich digital unterwegs. Meistens ist die Kamera angesichts des trüben  Wetters ganz zuhause geblieben. Ich habe die Buchstaben A und B des Magic Letters Fotoprojekt abgelichtet und hatte dabei wirklich Spaß. Außerdem ist ein Systemblitz für meine Samsung eingezogen. Ist besonders drinnen sinnvoll, da es zur Zeit häufig nicht hell genug wird für vernünftige Fotos für den Blog.

Ziele für Februar: Dran bleiben beim Magic Letters Fotoprojekt, den Blitz weiter erforschen.

Beekeepers Quilt voranbringen: Im Januar sind 6 kleine Sechsecke hinzugekommen. Ich bin also noch immer gaaanz weit von einer ganzen Decke entfernt. Zur zusätzlichen Motivation habe ich damit angefangen, einige Sechsecke zusammenzunähen – mittlerweile habe ich schon eine kleine Mini-Decke, mit der ich mein Knie wärmen kann :P

Ziel für Februar: Acht Hexagone stricken. Zwei pro Woche sollten drin sein, oder?

Skizzenbücher füttern: Der Sketchbookery Kurs hat mich motiviert, mal wieder mit Aquarell Farben zu spielen. Das hat mir wirklich viel Spaß gemacht und ich habe aufgehört, so sehr auf das Ergebnis beim Zeichnen fixiert zu sein. Außerdem habe ich im Januar mit Handlettering experimentiert.

Ziel für Februar: Kein konkretes Ziel – Spaß haben!

Regelmäßig bloggen: Mindestens einmal in der Woche gab es hier etwas neues zu lesen. Damit bin ich zufrieden. Ich plane mittlerweile viel mehr im Vorraus, dazu nutze ich meinen Filofax. Das hilft mir, das Bloggen neben meinem Vollzeitjob und meinen vielen Hobbies unterbringen zu können.

Ziel für Februar: Mindestens acht Beiträge veröffentlichen.

Soul

Glücklich sein: Wir haben schöne Sachen im Januar gemacht. Am 2. habe ich liebe Freundinnen getroffen, weiter ging es am nächsten Tag mit einem Rätselabenteuer in Hannover. Außerdem haben wir gelernt, wie man Sushi zubereitet und isst ;) In der letzten Woche haben wir unseren Wochenendtrip im Juni gebucht. Ich habe mich bemüht, diese schönen Momente und auch die Kleinigkeiten im Alltag im Rahmen des Projekts 365 Grateful einzufangen – das ist mir auch an immerhin 12 Tagen gelungen.

Ziel für Februar: An 20 Tagen die schönen Momente bildlich einfangen.

Schönes Zuhause: ich habe mich bemüht, mein Meerwasseraquarium wieder schön herzurichten. Leider sind ein paar Glasrosen eingezogen, die ich mühevoll vertreiben musste. Auch die anderen Aquarien habe ich wieder halbwegs auf Vordermann gebracht. An den Wänden hat sich leider noch nicht viel getan – es ist nach wie vor sehr leer.

Ziel für Februar: Belebung des Meerwassers. Verwandlung eines Negativs in ein Poster.

Heart

Das Herzensprojekt hat noch etwas Zeit – noch muss nicht viel getan werden. Am vorletzten Wochenende konnten wir schon viele Inspirationen sammeln. Daher: keine konkreten Ziele für den Februar.

Im Großen und Ganzen bin ich zufrieden mit dem Januar. Mal gucken, was der Februar so mit sich bringt! Und, seid ihr auch schon warm geworden mit dem Jahr 2015?

sas2015-logo-miniÜber das Sparkle & Shine Projekt:  Das Projekt Sparkle & Shine 2015 wurde von Mina von Schildmaid gestartet. Im Rahmen des Projektes werden Vorsätze zu Beginn des Jahres gefasst und im Laufe des Jahres verfolgt. Die Vorsätze sind dabei in die Kategorien Body, Mind, Soul und Heart eingeteilt. Wenn ihr mehr dazu lesen wollt, schaut am besten mal bei ihr vorbei!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

3 Comments

  • Antworten Ingrid, die Bastelmaus 2. Februar 2015 at 09:27

    Mein Vorsatz:
    Mind. 1-2 x (oder mehr) bei Dir kommentieren oder wenigstens „hu.,hu“! sagen.

    Liebe Grüße und eine gute und gesunde Woche wünscht Dir
    INGRID, die Bastelmaus

  • Antworten Sarah Maria 3. Februar 2015 at 15:58

    *hust*
    Also über meine Vorsätze schweige ich mich einfach mal eine Runde aus…. ;) Aber hey: Ich find’s super, dass es bei dir besser läuft. ;)

    Liebe Grüße zu dir,
    Sarah Maria

  • Antworten Sparkle & Shine – Februar | Caromite 3. März 2015 at 19:00

    […] auch schon letzten Monat zeige ich euch auch wieder ein kleines Bildchen zu jedem Thema und stecke mir neue Zwischenziele […]

  • Schreibe eine Antwort