Allgemein

Und wieder ein Jahr älter!

Am Freitag hatte ich Geburtstag – deshalb war es auch so ruhig im Blog ;) Ich war, wie jedes Jahr, wieder gut beschäftigt mit den Vorbereitungen. Abends hatte ich Besuch von 12 lieben Freunden (inkl. Lieblingsfreund und zwei Schwestern). Dieses mal gab es Pizza, und das nicht zu knapp. Bereits am Donnerstag habe ich mit Gesine die gigantische Menge von knapp 5 Kilo Pizzateig fabriziert, der für die ein oder andere Überraschung gut war. Nachdem das Kneten schon wirklich anstrengend war, ging der Teig im leicht erwärmten Backofen nämlich richtig gut auf. Danach sollte er bis zu meier Feier gemütlich im Kühlschrank ruhen. Allerdings dachte der Teig gar nicht daran zu ruhen, ganz im Gegenteil. So erschrak ich nicht schlecht, als ich Donnerstag Abend die Kühlschranktür öffnete:

Nachdem ich den Teig dann in ein drittes Gefäß überführt hatte, blieb er dann aber doch noch, wo er sollte. Erstaunlich ist, dass ich in den Kühlschrank am Freitag noch etwa 2 Kilo Sahne-Quark-Himbeer-Nachtisch unterbringen konnte. Freitag Abend haben Pablo und ich dann nochmal gut mit dem Pizzateig gekämpft – der wollte sich zunächst nämlich so gar nicht ausrollen lassen. Mit einer Menge Mehl haben wir den widerspenstigen Teig dann aber doch bezwungen und insgesamt etwa 10 Bleche Pizza gemacht. Vom Teig ist übrigens noch immer recht viel übrig^^

Geschenke gab es natürlich auch. Von Pablo und zwei Freunden bekam ich ein Meerwasser-Aquarium, das Nano Marinus 30 von Dennerle. Ich bin sehr gespannt, wie mir der Einstieg in das salzige Medium gelingt, seit Samstag läuft das Becken, bisher aber noch ohne Inhalt.

Wenn ich morgen Zeit dafür finde, werde ich einen Meerwasser-Händler aufsuchen und mir schönes Lebendgestein aussuchen. Ich habe mich auf jeden Fall schon ein bisschen in die Materie eingelesen – Salzwasserbecken sind wirklich deutlich anders als Süsswasser.

Außerdem habe ich noch schön viel neuen Lesestoff und ein paar Spiele bekommen:

Ich habe Das Labyrinth der träumenden Bücher von Walter Moers, Sonea, die Hüterin von Trudi Canavan, Der Lustmolch von Christopher Moore, Hauen und Stechen von John Moore und Hand Lettering von Marci Donley und DeAnn Singh bekommen. Die Spiele sind Scheibenwelt Ankh-Morpork und Munchkin Zombies. Außerdem habe ich noch eine süße Tasse bekommen (mit der Aufschrift „Coole Schwester“^^) und einen Teebeutelhalter. Die verrichten aber gerade ihren Dienst und sind deshalb nicht mit auf dem Foto.

Ich hab mich über alle Geschenke wirklich sehr gefreut – sie haben voll ins Schwarze getroffen^^ Ich freu mich schon, in Zukunft vor meinem Aquarium zu sitzen und gemütlich zu lesen! Die Spiele werde ich hoffentlich auch bald ausprobieren :)

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

5 Comments

  • Antworten Nici 9. November 2011 at 02:29

    Oh, herzlichen Glückwunsch nachträglich! ^_^
    Wie ist denn das Scheibenwelt-Spiel? *neugieriegschiel*

  • Antworten Sari 9. November 2011 at 06:32

    Eine tolle AUsbeute, zum neidisch werden :) Und natürlich alles Liebe nachträglich!

  • Antworten Caromite 9. November 2011 at 10:11

    Lieben Dank euch beiden :)

    @Nici: Noch habe ich es nicht gespielt – ich werde aber darüber berichten!

  • Antworten July 10. November 2011 at 07:39

    Alles Liebe auch von mir ^^ … und auf das Spiel vin ich auch schonmal gespannt.

  • Antworten Dani 10. November 2011 at 17:06

    Ui dann wünsche ich noch schnell alles gute nachträglich!!

  • Schreibe eine Antwort