Allgemein, Draußen

Winterspaziergang

Da ist er ja, der Winter. Schon zum zweiten Mal in diesem Jahr hat es geschneit. Die Wintersonne tut ihr übriges um die Landschaft kitschig nach Winterwunderland aussehen zu lassen.
Wir haben das schöne Wetter genutzt und einen angenehm kühlen Winterspaziergang gemacht:

Der Schnee knirscht richtig toll unter den Füßen. So darf er ruhig noch etwas bleiben. Der Himmel leuchtet in unecht wirkenden Pastellfarben vor denen sich die weißen Äste der Bäume deutlich abheben. Wir wandern am zugefrorenen See entlang hin zu einem meiner Lieblingsplätze – einer kleinen Brücke. Die heute sogar noch malerischer aussieht als sonst. Zum Glück habe ich meine Kamera dabei. Eigentlich nur, um mein neues Samyang Objektiv zu testen. Jetzt aber muss der Lieblingsmann ein klein wenig länger in der Kälte verharren – während ich mit der manuellen Fokussierung kämpfe.

Winter

Es könnte wirklich alles so schön sein, wenn das leidige Eiskratzen nicht wäre. Ich will ja nicht jammern aber ich tue es doch: Heute morgen bin ich nach 15 ewigen Minuten Kratzen mit der eiskalten Hand vom Schalthebel abgerutscht. Jetzt ist mein Daumennagel vorne blau und eingerissen. Kennt ihr das, wenn ihr mit dem Nagel überall hängen bleibt? Widerlich.

Doch trotzdem – die wunderschöne Landschaft tröstet mich halbwegs darüber hinweg. Auch die verdächtig glitzernde Autobahn kann mir meine derzeitige Liebe zum Winter nicht vermiesen.

Winter3

Ich hoffe, ihr könnt das Winterwetter ebenfalls genießen und lasst euch nicht (nachhaltig) ärgern von dicken Eispanzern auf der Autoscheibe oder rutschigen Straßen!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

6 Comments

  • Antworten Ingrid, die Bastelmaus 19. Januar 2016 at 10:01

    Tolle Winterfotos, liebe Caro!
    Und die Freude, wieder von Dir zu hören bzw. zu lesen ebenfalls.
    Auch wir haben gestern einen herrlichen Spaziergang durch’s Feld gemacht, allerdings immer mit gesenktem Blick wegen evtl. Eisknubbel. Josefs Sturz im Schneematsch Febr. 2015 lässt uns vorsichtig sein.
    Danke für Deine gestrige Mail, nun bin ich beruhigt…
    LG Ingrid

  • Antworten Caromite 19. Januar 2016 at 17:17

    Hallo Ingrid,
    ja, der Winter hat so seine Vor- und Nachteile… Ich hoffe, ihr konntet euren Spaziergang trotzdem genießen :)
    LG
    Caro

  • Antworten Stephanie 22. Januar 2016 at 10:27

    Wirklich schöne Fotos! Wir waren am Sonntag auch draussen in der Kälte, das war einfach mal wieder nötig. Wo ist denn diese Brücke? Musst du mir bei Gelegenheit mal erklären…
    Und zum Eiskratzen sag ich nur: Standheizung!! Hatte mein Auto ja „serienmäßig“ dabei ;-)

    • Antworten Caromite 24. Januar 2016 at 18:48

      Jaja, eine Standheizung ist was feines – gab es ab Werk leider nicht für mein liebes Auto. Ist für das nächste aber fest vorgemerkt ;)

  • Antworten Tabea 22. Januar 2016 at 19:48

    Mir gefällt der Schnee überhaupt nicht, auch wenn es toll aussieht. Knietiefer Schnee mitten auf meinem Lieblingsweg machen jeden Spaziergang zu einer Qual, Joggen kann ich ganz vergessen und erfrieren tue ich auch.
    Dein Foto am Wasser finde ich aber unheimlich schön :)
    Liebe Grüße

  • Antworten Paleica 24. Mai 2016 at 14:36

    auch wenn ich froh bin, dass es endlich sommerlich wird, die bilder sind wundervoll!

  • Schreibe eine Antwort