Anleitungen, Nähen & Stricken

Kunterbunte Stulpen

Ich liebe meine neuen, superbunten Stulpen sehr. Im Moment ist es wieder etwas wärmer, fast schon frühlingshaft,  da sind die Stulpen genau perfekt. Durch die bunten Farben machen sie außerdem richtig gute Laune^^

Leider kann ich mich selbst nur schlecht mit Stulpen fotografieren, ich werde versuchen, am Wochenende noch ein schöneres Foto zu machen.

Ich habe mir beim Stricken notiert, was ich genau gemacht habe und habe daraus eine kleine Anleitung für euch gebastelt :)

Gebraucht wird:

♥  ein Knäuel (50g)  „Batik“ von Wolle Rödel

♥  Rundstricknadeln 3,5 (oder alternativ ein Nadelspiel)

♥  Wollnadel zum Vernähen

So wird gestrickt:

36 Maschen anschlagen und zur Runde schließen. Die Maschenzahl kann je nach Armumfang variieren. Am besten die Stulpe nach einigen gestrickten Runden probeweise über den Arm ziehen und die Maschenzahl korrigieren. Ich habe bei diesen Stulpen zum ersten Mal nicht mit einem Nadelspiel, sondern mithilfe der Wunderschlingen-Technik mit einer Rundstricknadel gestrickt.

Die ersten 25 Runden im Bündchenmuster (2 rechts, 2 links) arbeiten. Hierfür muss die Maschenzahl allerdings durch vier teilbar sein. Ist sie dies nicht, kann mal alternativ auch 1 rechts, 1 links stricken.

18 Runden glatt rechts stricken, danach 3 Runden glatt links, um den ersten Wulst zu erzeugen. Danach 7 Runden rechts, 3 Runden links, 7 Runden rechts und ein letztes Mal 3 Runden links stricken.

6 Runden glatt rechts stricken. In den folgenden Reihen werden Maschen zugenommen um den Daumenzwickel zu formen. Zugenommen wird rechts verschränkt aus dem Querfaden, eine Anleitung dazu findet sich hier. In der folgenden Runde zwischen der 3. und 4. Masche der ersten Nadel eine Masche zunehmen. Auf der zweiten Nadel demenstprechend zwischen der viert- und drittletzten Masche zunehmen. Auch alle folgenden Zunahmen werden an diesen Stellen gearbeitet. Das Zunahmeschema sieht so aus:

3 Runden glatt rechts, eine Zunahmerunde.
3 Runden glatt rechts, eine Zunahmerunde.
3 Runden glatt rechts, eine Zunahmerunde.
4 Runden glatt rechts, eine Zunahmerunde.
5 Runden glatt rechts, eine Zunahmerunde.
2 Runden glatt rechts.

Der Daumenzwickel ist nun fertig. Auf einer Hilfsnadel oder einem Stück Wolle werden nun die ersten 6 Maschen der ersten Nadel und die letzten 6 Maschen der zweiten Nadel stillgelegt.

Die übrigen Maschen werden wieder zur Runde geschlossen. 8 Runden glatt rechts stricken. In der folgenden Rund die 2. und 3. Masche der ersten Nadel rechts zusammenstricken und die zweit- und drittletzte Masche der zweiten Nadel. Anschließend 5 Runden glatt rechts stricken und danach wieder eine Abnahmerunde arbeiten. Danach 4 Runden im Bünchenmuster (1 rechts. 1 links) stricken und abketten.

Jetzt fehlt nur noch der Daumen. Dazu die stillgelegten Maschen wieder aufnehmen und einen neuen Faden ansetzen. Auf der Vorderseite beginnend die 12 Maschen rechts stricken, dann zwischen Hand und Daumen zwei Maschen aus dem Querfaden zunehmen. 3 Runden rechts stricken, danach 4 Runden im Bündchenmuster (1 rechts, 1 links) stricken und abketten.

Die zweite Stulpe ebenso arbeiten.

Ich hoffe, ich habe die Anleitung verständlich geschrieben. Falls jemand die Stulpen nachstrickt würde ich mich freuen, eure Versionen davon zu sehen!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

11 Comments

  • Antworten Nici 17. Januar 2011 at 06:06

    Die sehen richtig toll aus! *neidischguck*
    Welche gefallen dir denn besser, deine Fleece-Stulpen oder diese hier?

  • Antworten Caromite 17. Januar 2011 at 10:16

    @Nici: Ich habe insgesamt fünf Paar Stulpen und ich mag sie alle :) Diese hier sind halt so richtig Gute-Laune-Stulpen, die Fleece-Stulpen sind dafür etwas neutraler.

  • Antworten abraxandria 19. Januar 2011 at 15:04

    oh, die sind total toll! und so schön bunt! :)
    und so praktisch!
    hätte ich auch gerne!
    doch, ach, wie lange hab ich nicht mehr gestrickt! das sind über 10 jahre. ichglaub, da muss ichnochmal von vorne anfangen.. uff.
    dank dir für die anleitung!!! vielleicht heb ich si emir mal auf für später…

  • Antworten Yvonne 8. Februar 2011 at 13:13

    Danke für die Anleitung, klasse sache.

    Yvonne

  • Antworten Lorena 25. November 2011 at 19:57

    Ich würde mich freuen wenn es ein Video dazu gibt weil ich unter links und rechts Maschen nichts verstehe und abnehmen und dazu.

  • Antworten Caromite 25. November 2011 at 20:52

    @Lorena: Du findest gut gemachte Anleitungsvideos zu den einzelnen Schritten und Techniken beim Stricken unter: http://www.nadelspiel.com/stricken/strickkurs-video/
    Viel Erfolg :)

  • Antworten Lorena 26. November 2011 at 21:52

    Also Caro es ist so rechts und links Maschen kann ich schon nur dazu nehmen und so was check ich nicht also würde es mich freuen wenn du mir irgendwie ein Video von dem vorderen Teil von der Stulpe irgendwie zur verfügung stellst.

  • Antworten Lorena 26. November 2011 at 22:26

    Also ich habe jetzt im Internet ein Video gefunden es sind zwar nicht die gleichen was schade ist aber es geht auch.

    Würde mich aber noch über ein Video freuen.

    Liebe Grüße
    Lorena

  • Antworten Caromite 30. November 2011 at 09:58

    Leider habe ich im Moment keine Zeit, ein Video vom Stricken zu machen – ohne Stativ wird das aber vermutlich sowieso ziemlich schwierig.
    Aber ich bin mir sicher – du kannst es schaffen ;)

  • Antworten Lorena 1. Dezember 2011 at 14:45

    Dankeschön!!!

  • Antworten Anja 3. Oktober 2016 at 17:47

    Danke für die Anleitung!!!

  • Schreibe eine Antwort