Aquarien

Häutung meiner Blue Pearl Garnelen

Eine spannende Sache bei meinen Garnelen ist die Häutung. Damit eine Garnele wachsen kann, muss sie ihre alte Haut abstoßen. Wenn eine Garnele sich bald häuten wird, erkennt man das an zwei Dingen:

  • die Garnele verhält sich auffallend ruhig, zieht sich zurück
  • der Darm der Garnele ist leer (auf dem Bild oben schön zu sehen)

Die eigentliche Häutung geht dann ganz schnell, die Garnele springt geradezu aus ihrer alten Haut. Davon wollte ich euch eigentlich auch ein Foto zeigen, aber das hinterhältige Vieh hat damit gewartet, bis ich mich einmal GANZ KURZ umgedreht hatte…

Nach der Häutung bleibt die Exuvie, die alte Haut der Garnele zurück. Diese sollte man am besten im Aquarium lassen, da sie von den Garnelen gefressen wird.

Wirklich interessante Tiere, finde ich. Wer sich den ganzen Vorgang nochmal etwas wissenschaftlicher beschrieben durchlesen möchte, der schaut hier bei Crustahunter vorbei!

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

4 Comments

  • Antworten Spielkind 7. Juli 2011 at 05:39

    Coole Sache echt. Finde das auch sehr faszinierend. habe leider nicht so ein händchen für lebende tiere.

  • Antworten Sailor Strawberry. 11. Juli 2011 at 20:43

    Schon verrückt, sich solche Tierchen als Haustiere zu halten. Aber ich finds kuhl! :3

  • Antworten Jenny from Takara Town 21. Juli 2011 at 21:17

    Wow, did you take these pictures? they are amazing. I used to have some of these „ghost“ Shrimps, and I loved them! You look for them in the tank, and sometimes you cannot find them, but then all of a sudden there they are ! I love your logo at the top of you blog with the little shrimp too! Very cute.

  • Antworten Phillaine 28. Juli 2011 at 02:34

    Du bist der einzige Person, der Ich kenne, wer Garnelen als Haustiere hat, mit keine Fische. Sehr interessant! Diese Blue Garnele ist sehr schoen.

  • Schreibe eine Antwort