Aquarien

Neue Mitbewohner im Meerwasser

Lange habt ihr nichts mehr aus meinem Meerwasser-Aquarium gehört. Das Becken lief so vor sich hin. Vor ein paar Wochen habe ich mich entschlossen mein Miniriff weiter aufzubauen.

Also habe ich mein Meerwasser-Testkit ausgepackt und die Wasserwerte gecheckt – alle sehr gut! Einer kleinen EInkaufstour stand daher nichts im Wege. Am Samstag war ich mit dem Lieblingsfreund und meiner jüngsten Schwester dann bei Mrutzek in Ritterhude.

Ein sehr schöner Laden! Ich habe mich dort in eine grüne Krustenanemone verliebt – die auch in meine Einka
ufsstüte gewandert ist.

Krustenanemone, Einsiedler und Hummelschnecke

Mitgekommen sind auch drei Einsiedler ! Zwei Blaubeineinsiedler und ein dritter, unbekannter ist noch mit in die Tüte gerutscht. Mal gucken, wie groß der Geselle wird… Einsiedler sind sehr unterhaltsam, finde ich. Ich beobachte die frei gerne, wie sie auf dem Riffaufbau herumklettern.

Außerdem haben uns auch zwei Hummelschnecken begleitet. Auf dem Bild leider ganz schlecht zu erkennen, da die Schnecken sich zum Fototermin an den unmöglichsten Ecken versteckt gehalten haben…

Euphyllia paraancora

Pablo konnte an der schönen Euphyllia paraancora nicht vorbeigehen. Die Koralle kann ziemlich groß werden – sie steht daher bei mir zur Sicherheit neben dem Riffaufbau. Ich möchte vermeiden, dass ich womöglich irgendwann nur noch eine Euphyllia im Becken habe – nesseln kann diese Koralle laut meiner Recherche nämlich auch ganz ordentlich!

Hoffentlich gewöhnen sich alle Tiere gut ein und wachsen noch ein bisschen! Mein Aquarium ist jedenfalls ein ganzes Stück lebendiger geworden.

Seit Samstag mache ich jedesmal, wenn ich das Esszimmer quere einen Zwischenstopp am Meerwasser-Aquarium und suche die Einsiedler :)

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

4 Comments

  • Antworten Charlie 23. Februar 2015 at 21:07

    Ich finde dein Aquarium richtig toll!! Habe auch schon mal überlegt, mir mal eines zuzulegen. Aber man bekommt ja überall zu hören, dass das so viel Arbeit ist… Trotzdem, ich glaube, ich würde da stundenlang vor sitzen;-)
    VG Charlie

  • Antworten Ingrid, die Bastelmaus 1. März 2015 at 09:43

    Einfach herrlich, Euer Aquarium!
    So vielfältig und bunt, und dann die vielen Pflanzen, Schnecken (hab ich entdeckt) und Fische, gefällt mir viiiel besser als jene, die man ab und zu in Arztpraxen sieht.
    Eine Frage: Wie groß ist es denn?

    LG Ingrid
    mit dem Wunsche für einen gemütlichen Sonntag und eine gute und gesunde neue Woche

  • Antworten Babsi 10. August 2015 at 16:41

    Wunderschönes Aquarium (und auch total interessant wie es sich über die Monate so verändert hat) ^^
    Da überlegt man ja glatt, ob man sich selbst nicht auch eines zulegen möchte. Unser Süßwasser Aquarium wird ja demnächst stillgelegt.
    Lg Babsi

    • Antworten Caromite 10. August 2015 at 22:15

      Ja, wobei die Hitze vor einiger Zeit wirklich ein Problem war. Die Krustenanemone hat die hohen Temperaturen leider nicht überlebt :, ( Habe auch zu spät dran gedacht, den Lüfter einzuschalten.
      Süßwasser ist aber auch toll – davon habe ich gleich drei :)

      Gruß
      Caro

    Schreibe eine Antwort