Basteln

Mini Skelett-Tütchen

Morgen ist Halloween. Eigentlich hatte ich erst nicht geplant, dafür Süßigkeiten bereitzustellen. Aber dann ist mir eingefallen, dass im Haus mittlerweile zwei Kinder wohnen. Um für den Fall der Fälle eines Gespenstes oder einer kleinen Hexe vor der Haustür gerüstet zu sein, habe ich schnell diese kleinen Skelett-Tütchen gebastelt.

Das Skelett  habe ich mit einem selbstgeschnitzen Stempel auf die Tüten gedruckt. Die Anleitung für die Stempel gibt es hier. Das Stempel-Set besteht aus einem Schädel, dem Brustkorb, dem Becken, einem Knochen und einer Hand und einem Fuß. Alles geschnitzt aus knapp 1,5 Radiergummis.

Skeltett-Stempel

Das Stempel von Skeletten in lustigen Posen macht wirklich einen riesigen Spaß – absolut zur Nachahmung empfohlen! Die kleinen Tüten habe ich aus braunem Packpapier nach dieser Anleitung gefaltet. Befüllt sind die Tütchen jeweils mit zwei kleinen Beutelchen Fruchtgummi.

Jetzt hoffe ich darauf, dass dieses Jahr ein paar Kinder vor meiner Tür stehen :) Ansonsten lassen sich die kleinen Tütchen bestimmt auch anders verwerten – je nach Motiv sind sie für alle möglichen kleinen Geschenke oder Mitbringsel geeignet.

Und wie sieht´s bei dir aus? Hast du Süßigkeiten bereitliegen für hungrige Monster?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

1 Comment

  • Antworten Ginni 30. Oktober 2013 at 13:35

    Finde ich ja total toll – als Kind hätte ich mich bestimmt damals riesig über sowas gefreut, auch wenn wir ja nicht zu Halloween sondern am Sankt-Martins-Tag um die Häuser zogen … :D

  • Schreibe eine Antwort