Essen & Trinken

Kresse Brot und Kresse Anbau

Nach Jahren des Kresse-freien Ernährung habe ich jetzt Kresse Brot für mich entdeckt. Warum erst jetzt, ist mir ein Rätsel. Aber ich als neuer Kresse-Fan muss meine Begeisterung mit euch teilen! Auf das die Kresse auch auf euren Fensterbänken ein schönes Zuhause findet! Wenn auch nur für kurze Zeit…

Kresse Brot mit Frischkäse

Das Rezept ist so easy, dass es ohne Mengenangaben auskommt. Eigentlich ist es sogar so einfach, dass ich mir gar nicht sicher bin, ob das schon als Rezept durchgeht.

Frischkäse mit etwas Senf, Salz und Pfeffer verrühren. Auf dem Brot verteilen. Wer mag, kann zusätzlich ein paar Scheiben Gurke aufs Brot legen, dadurch kommt noch eine gewisse Knackigkeit hinzu.

Und das wichtigste – ordentlich Kresse on top! Am besten frisch geerntet. Lecker! Schmeckt aber auch, wenn man es ein paar Stunden vorher vorbereitet – zum Beispiel, um es mit zur Arbeit zu nehmen. Ich spreche da aus Erfahrung ;)

Auf den Bildern seht ihr übrigens das Buttermilch-Brot aus dem Buch Frühstücksglück (übrigens sehr zu empfehlen). Passend zum einfachen Kresse Brot ist es in 10 Minuten vorbereitet und in weiteren 30 Minuten gebacken.

Kresse Anbau

Im Hintergrund seht ihr meinen Kressetopf. Der Kresse-Anbau ist ähnlich lächerlich einfach wie das Kresse Brot Rezept. Kultursubstrat in einen Topf, dabei ist es eigentlich fast egal, was. Meine Kresse wächst auf Kakteenerde aus dem Baumarkt – die ist nämlich für alles geeignet, nur nicht für Kakteen und Sukkulenten. Samen oben drauf streuen und die nächsten paar Tage immer schön feucht halten. Meine Kresse war schon nach 3 – 4 Tagen erntereif.

Ich knabber die Kresse sogar gerne hin und wieder pur. Und jetzt bin ich gespannt, gibt es noch mehr Kresse Liebhaber unter euch? Wie esst ihr Kresse am liebsten?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

2 Comments

  • Antworten Ronja 9. August 2015 at 13:37

    Vielen Dank für dein appetitliches Kresse-Brot. Davon hätte ich jetzt gerne ein Schnittchen. Hab einen schönen Sonntag!
    Viele Grüße
    Ronja

  • Antworten Sparkle & Shine - Juli - Caromite 10. August 2015 at 20:00

    […] frühstücken: Ich habe meine Liebe zur Kresse (wieder-) entdeckt und Kresse-Brote mit zur Arbeit genommen. Darüber geschrieben habe ich auch – also Ziel erfüllt! Außerdem […]

  • Schreibe eine Antwort