Fotografie

Es ist Sommer.

Ich bin wirklich angetan von dem Sommer in diesem Jahr. Es gab brütend heiße Hitze, von der ich zwar kein besonderer Freund bin, die aber dennoch dazugehört. Und es gab jede Menge Gelegenheiten zu schönen Spaziergängen.

Sommer (5 von 5)

Auf meinen Spaziergängen durch unser kleines Dorf oder durch Hannover (ist ja nicht weit) begleitet mich seit drei Wochen immer öfter auch meine neue Kamera, meine Samsung NX 300. Ich fotografiere gerne, im letzen Jahr überwiegend analog. Und nach und nach mache ich immer öfter auch Bilder, die ich richtig schön finde.

Sommer (2 von 5)

Manchmal baumelt mir die Kamera zwar um den Hals, aber ich zücke sie nur ein oder zwei Mal. Dann wieder sind wir unterwegs und ich sehe ein Motiv nach dem anderen. Ich mag beides. Den Moment genießen, ohne ihn auf der SD-Karte bannen zu müssen – und auf der anderen Seite das bewusste Auschau halten, das Suchen nach den versteckten Motiven.

 

Ich habe diese fünf Bilder ausgewählt, weil sie für mich den Sommer zeigen, wie ich ihn bisher erlebt habe. Warm und schön und irgendwie auch lauschig.

Sommer (1 von 5)

Und wie war dein Sommer bisher so? Hast du vielleicht auch Sommerbilder gemacht?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

2 Comments

  • Antworten Ginni 29. Juli 2014 at 07:26

    Oh, das sind aber sehr schöne Bilder geworden! Mein Sommer war bisher…tja, keine Ahnung…vor lauter Stress und Frust habe ich iwie gar nicht mitbekommen, dass schon Sommer ist..traurig, aber leider wahr.

  • Antworten abraxandria 31. Juli 2014 at 18:08

    sehr schöne bilder! besonders die letzten beiden finde ich traumhaft! :)
    ja, versteckte motive sind das beste fotomodell. :)
    nur der sommer ist mir dieses jahr echt zu heiss… stöhn.

  • Schreibe eine Antwort