Fotografie

Magic Letters – G wie Geheimnisvoll

Das siebte Thema bei den Magic Letters ist G wie geheimnisvoll. Dieses Mal wusste ich relativ schnell, was ich dafür fotografieren möchte: ein Schloss. Ich habe mehrere fotografiert, mich am Ende aber für das Schloss meiner Truhe im Wohnzimmer entschieden.

Das Schloss schützt den Inhalt  vor neugierigen Blicken. Ohne den passenden Schlüssel (oder rabiates Vorgehen) bleibt der Inhalt im Dunkeln. Ich finde Schlösser geheimnisvoll, weil sie etwas verbergen. Wer das Schloss nicht öffnen kann, kann nur raten, was sich dahinter befindet.

Gleichsam faszinierend finde ich übrigens auch Schlüssel. Ich habe einige ältere Schlüssel, von denen ich nicht mehr genau weiß, zu welchem Schloss sie gehören.

logo_abisz

Über das Magic Letters Fotoprojekt: Alle zwei Wochen veröffentlicht Paleica auf ihrem Blog ein neues Thema zu einem Buchstaben des Alphabets. Dieses Thema wird von den Teilnehmern fotografisch umgesetzt.
Weitere Infos und die Teilnehmerliste  gibt es bei Paleica. Alle meine Beiträge sind hier zusammengetragen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

5 Comments

  • Antworten Heike @Björklunda 12. April 2015 at 22:07

    Hej,
    eine tolle Umsetzung der Idee. Ich mag Schlösser und Schlüssel ebenso gern – aber hauptsächlich die richtig alten Modelle. Wenn ich auf einem Flohmarkt vorbeikommen, dann schaue ich nach besonderen Schlüsseltypen – die Schlösser von alten Burgen finde ich besnders faszinierend.
    Beste Grüße aus Schweden
    Heike @Björklunda

  • Antworten Paleica 13. April 2015 at 09:13

    das ist aber eine sehr schöne idee zum thema – toller einfall!
    danke auch für deine lieben worte bei mir und schön, dass du viel spaß beim projekt hast!! <3

  • Antworten Markus 13. April 2015 at 09:24

    Der „geheimnisvoll“-Klassiker ;-) Sehr schön umgesetzt…
    lg MArkus

  • Antworten Lucy 13. April 2015 at 19:28

    Gute Idee. So ein Schloss kann einen richtig neugierig machen :-)

  • Antworten Ginni 14. April 2015 at 21:07

    Jetzt möchte ich gerne wissen, was in der Truhe ist :-))

  • Schreibe eine Antwort