Fotografie

Magic Letters – H wie Hochkant

Das Thema der 8. Runde der Magic Letters ist eigentlich ganz einfach: H wie Hochkant.

Warum nur eigentlich ganz einfach? Weil ich nur sehr,sehr selten im Hochformat fotografiere. Ein, zwei Bilder sind sicherlich so entstanden, aber üblicherweise halte ich die Kamera quer. Bilder im Querformat passen einfach besser in den Blog. Gerade deshalb bietet dieses Thema eine schöne Abwechselung hier!

Das Bild ist während der sogenannten „Blauen Stunde“ am Abend während eines Spazierganges entstanden. Das Loch im Maschendrahtzaun der Gärtnerei bietet einen schönen Rahmen für ein Bild des Rasensprengers und der Gewächshäuser. Ich liebe das Licht am Abend, es verleiht den Bildern eine ganz besondere Atmosphäre.

logo_abisz

Über das Magic Letters Fotoprojekt: Alle zwei Wochen veröffentlich Paleica auf ihrem Blog ein neues Thema zu einem Buchstaben des Alphabets. Dieses Thema wird von den Teilnehmern fotografisch umgesetzt.
Weitere Infos und die Teilnehmerliste  gibt es bei Paleica. Alle meine Beiträge sind hier zusammengetragen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

3 Comments

  • Antworten Paleica 26. April 2015 at 16:10

    ich muss mir definitiv auch öfter mal vornehmen, die blaue stunde zu nutzen. ich habe noch kaum je um diese zeit fotografiert, eigentlich superschade. ich mag dein bild sehr gern, danke fürs zeigen!

  • Antworten Ginni 28. April 2015 at 11:45

    Blaue Stunde…mhm, wie etwas dazugelernt. Schönes Bild, ich mag die Stimmung. Fotos im Hochkantformat mache ich auch viel zu selten.

  • Antworten Sailor Strawberry 10. Mai 2015 at 23:39

    Hmm.. interessant. Wenn ich darüber nachdenke, fotografiere ich auch sehr selten im Hochkantformat. Ist mir noch nie so aktiv aufgefallen!

  • Schreibe eine Antwort