Fotografie

Magic Letters – M wie Metall

Halbzeit bei den Magic Letters! Ich habe so weit sehr viel Spaß an diesem Projekt und gehe seitdem häufiger auf kleine Fototouren. Es ist spannend, nach Motiven zu den vorgegebenen Themen zu suchen und ich denke, dass dies meinen fotografischen Blick schärft. Ich bin so weit mit den meisten meiner Fotos zufrieden und freue mich schon, am Ende des Jahres einen Kurzüberblick in Form von 26 Fotos geschaffen zu haben!

Das 13. Thema lautet M wie Metall. Metall – das ist in meinen Augen ein unglaublich vielseitiger Werkstoff, der die Menschheit ganz entscheidend geprägt hat. Überall um mich herum ist Metall. Ausgesucht habe ich mir dieses Detail am Hademsdorfer Wehr, dass ich Ende vorletzter Woche besucht habe.

Im Gegensatz zu den letzten Bildern der Serie war ich dieses Mal nicht mit meiner Samsung, sondern mit meiner Canon unterwegs. Das bedeutet – analog. Das hat die Spannung gleich nochmal um einiges erhöht. Das grisselige im Bild kommt übrigens nicht (nur) vom Korn des Films, sondern vom Scannen des Negativs. Hat aber auch seinen Charme, oder?

Das Bild ist an der Hademsdorfer Schleuse entstanden.

logo_abisz

Über das Magic Letters Fotoprojekt: Alle zwei Wochen veröffentlicht Paleica auf ihrem Blog ein neues Thema zu einem Buchstaben des Alphabets. Dieses Thema wird von den Teilnehmern fotografisch umgesetzt.
Weitere Infos und die Teilnehmerliste  gibt es bei Paleica. Alle meine Beiträge sind hier zusammengetragen.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

2 Comments

  • Antworten Ginni 8. Juli 2015 at 09:30

    Hat irgendwie etwas nostalgisches, so eine Aufnahme mit „alter“ Technik ;-)

  • Antworten Paleica 17. Juli 2015 at 09:33

    gelungen! ich mag auch die farbe im hintergrund sehr gern!

  • Schreibe eine Antwort