Fotografie

Neue (alte) Heimat

Wie ich bereits angedeutet habe, bin ich vor einiger Zeit umgezogen. Mit dem Ende des Studiums und dem Start ins Berufsleben habe ich Hannover verlassen und bin gemeinsam mit Pablo Anfang Februar in eine wirklich schöne, besondere Wohnung gezogen. Nun wohnen wir wieder in dem Landkreis, in dem wir beide auch aufgewachsen sind. Trotzdem gibt es hier einiges zu erkunden, denn wir kennen noch längst nicht jeden Winkel und jedes schöne Plätzchen in unserer neuen Heimat-Stadt ( die immerhin über 5000 Einwohner zählt). In letzter Zeit waren wir immer mal wieder in der Gegend unterwegs – ganz klassisch zu Fuß, versteht sich.

Und deshalb möchte ich euch heute anlässlich der tollen Blogparade von Frollein Keks 3 Bilder aus Schwarmstedt zeigen!

In Bild Nummer eins seht ihr den bezaubernden Leine-Hafen. Wobei es eher ein Leine-Steg ist…

neueheimat

Bild Nummer zwei ist direkt vor unserer Haustür entstanden.

neueheimat3

Und zum Abschluss nochmal ein Bild von einer Treppe an der Leine. Ich liebe es, wenn ich irgendwo so tolle Ziffern finde. Verrückt?

neueheimat2

Ich entschuldige mich für die suboptimale Bildqualität. Da ich leider keinen Negativscanner mein eigen nenne, musste ich die Abzüge einscannen…

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

1 Comment

  • Antworten Ginni 27. März 2014 at 20:00

    Ach ja, von der Großstadt in die Provinz…das kommt mir irgendwie bekannt vor! Schöne Bilder, Schwarmstedt kenne ich nur vom Namen her, glaube ich.

  • Schreibe eine Antwort