Fotografie

Woche 5 – Die Farbe Grün

Zu diesem Thema hatt ich sofort eine Idee im Kopf. Also hab ich mir gestern morgen mein Dreckschwein Lisa geschnappt und erstmal meine Wohnung nach gründen Gegenständen durchsucht. Diese habe ich nett auf meinem Küchentisch drapiert und dann noch mein Salzstreuerschwein dazwischen gesetzt. Und das ist dabei rausgekommen:

Und für alle, die es interessiert hier noch die Liste, was auf dem Bild zu sehen ist:

  • Kalender von letztem Jahr mit selbstgenähter Schutzhülle
  • Drosera-Pflanzen (Sonnentau)
  • selbsgestrickte Stulpen
  • Teelicht
  • grünes Garn
  • Stecknadeln
  • Geschirrspülmittel
  • Tasse, die ich mal von einer Freundin zu Weihnachten bekommen habe
  • Armband mit Dreckschwein
  • Textmarker
  • Knabberringe aus Heu für die Mausis
  • Ü-Ei Figur
  • Aspirin
  • grüner Buntstift
  • selbstgebasteltes Lesezeichen von Josi

Ich mag das Bild, sieht so schön frisch aus. Grün ist eine tolle Farbe^^

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

7 Comments

  • Antworten miko 5. Februar 2010 at 08:47

    Ein echt tolles Bild und eine coole Idee!
    Es leuchtet richtig und macht gute Laune, bei dem trist-grauen Wetter da draußen ;)

    LG,
    m.

  • Antworten Anna 5. Februar 2010 at 09:29

    auch eine schöne idee. ich will das prilmannchen!!!! die farbe ist echt schön :) und du hast so viele knallige grüne sachen :)

  • Antworten Ani 5. Februar 2010 at 19:33

    Schönes Bild. :)
    Oh je, bist du da dann nicht dauernd erkältet?
    Wärmflasche, gute Idee! Oder zumindest warmen Tee, oder so.

  • Antworten abraxandria 5. Februar 2010 at 22:32

    Ein tolles Bild!
    Dieses Grün schmechelt meinen Augen! :)
    Grün tut gut!

  • Antworten abraxandria 5. Februar 2010 at 22:36

    Ich finde Deinen Blog super! :D
    Drum habe ich Dich mal auf meine Bloroll gesetzt.

  • Antworten derhenry 6. Februar 2010 at 13:25

    Hey, nett hier.
    Die Prilpulle ist super. ;)

  • Antworten Paleica 8. Februar 2010 at 16:34

    wow, du hast ja ganz schön viel grün (=

  • Schreibe eine Antwort