Grüner Daumen

Kirschbaum?

kirschbaum

Gerade eben war ich am Kirschen essen, die übrigens hervorragend geschmeckt haben, als ich den Wunsch verspürte, selber einen Kirschbaum zu pflanzen. Nicht, dass meine kleine Wohnung nicht schon grün genug wäre mit den sieben kleinen Chilisträuchern und meinen Fleischfressern, aber ich stecke einfach gerne Kerne in die Erde und warte ab, was passiert. Bin halt von Natur aus neugierig und experimentierfreudig^^

Also hab ich mich eben mal ein wenig im Netz umgeschaut und herausgefunden, dass Kirschen Frostkeimer sind und normalerweise veredelt (Link zum Wiki-Artikel) werden.  Da das Wetter momentan (gottseidank) nicht mit Frost aufwartet und es in meiner Wohnung sowieso selten friert, habe ich mir überlegt, meinen Kühlschrank zu missbrauchen. Das mit dem Veredeln werde ich mir wohl schenken, ich will ja keinen Hochleistungs-Super-Kirschbaum haben, sondern einfach nur ein kleines Pflänzchen. Wobei das mit dem klein auch so eine Sache ist. Aber ein 6 m Baum kommt mir natürlich nicht ins Haus und von daher werde ich mein Exemplar – sofern es denn keimen will – mit der Astschere klein halten.

kirscbaum1

Nachdem ich die Kirschkerne also vom Fruchtfleisch befreit und gründlich gereinigt habe, habe ich zwei besonders hübsche Exemplare in Torfquelltöpfchen gesteckt und zunächst in das Gefrierfach gestellt. Darin werden sie jetzt erstmal etwa zwei Tage bleiben, bevor sie für eine Woche in den Kühlschrank und dann auf die Fensterbank kommen. Ich hoffe, ich habe so dann einen schönen kalten Winter simuliert und die Keimung beginnt. Ich werde euch bei dem kleinsten Fitzelchen grün natürlich umgehend informieren. Um keine Fortschritte meines Kirschkernexperimentes zu verpassen, sei an dieser Stelle mein RSS-Feed erwähnt.

Seid ihr auch so pflanzenvernarrt wie ich? Habt ihr womöglich schonmal einen Kirschkern eingepflanzt?

Zu guter Letzt muss ich noch was beichten: Der Kirschbaum auf dem ersten Bild ist eine verkleidete Chilipflanze.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

No Comments

Schreibe eine Antwort