Malen & Zeichnen

Inktober 2017 – Tage 1 bis 10

Die ersten zehn Tage des Oktobers sind vorbei und ich habe tatsächlich auch zehn kleine Zeichnungen vorzuweisen, die ich euch heute zeigen möchte. Am Ende gibt es dann auch noch ein kleines Zwischenfazit, wie ich mit dem Inktober aktuell so klarkomme.

Piratenschatz

Das erste Bild hatte ich euch ja schon im Startpost zum Inktober gezeigt, dort könnt ihr nachlesen wie es entstanden ist.

Hummerkarusell

Die Würfel zeigen einen Hummer und ein Karussellpferd? Klar – ein Hummerkarussell! Bisher habe ich leider noch nie einen Hummer als Reittier auf der Kirmes gesehen, aber das wäre doch mal wirklich was anderes!

Schildkrötenschirm

In einer Welt voll mit fliegenden Schildkröten ist Schildkrötenspringen bestimmt ein beliebtes Hobby. Wer braucht schon Fallschirme wenn er eine Fallkröte haben kann?

Hier hat mich vor allem die ähnliche Form von der Schildkröte und dem Fallschirm auf die Idee gebracht.

Sauriermusik

Niemand weiß, welche Klänge über die urzeitliche Welt geweht sind. Ich bin mir trotzdem absolut sicher, dass die Saurier gesungen haben!

Pyramide der Zeit

An diesem Bild saß ich etwas länger. Eine Pyramide und ein Uhrensymbol – beides für sich coole Würfelwürfe aber die Kombi fand ich im ersten Moment schwierig. Zunächst wollte ich dann den zeitlichen Ablauf des Pyramidenbaus darstellen, aber hier fehlte mir die Idee, dies in dem Format umzusetzen. Außerdem hatte ich das Gefühl, das die beiden Symbole zusammen ein surreales Bild bilden würden. Deshalb habe ich die Uhr schließlich als Sonne dargestellt, die ein hartes Schlaglicht auf die Pyramide wirft. Der Vordergrund befindet sich somit quasi im Schatten der Zeit.

Hochhaus-Affe

Na, das war ja mal einfach! Affe + Hochhaus = kleiner Bruder von Godzilla.

Powerbazille

An Tag 7 entstand direkt der nächste Super-Bösewicht: Die gefährliche Powerbazille mit ihren Elektroblitzen. Nehmt euch in Acht *ZAP*!

Bienenkönigin

Auch hier war der Würfelwurf sehr passend. Eine Bienenkönigin sollte es werden! Natürlich mit Krone, Zepter und Thron.

Unterwasserpuzzle

Diese Zeichnung gefällt mir selbst wirklich richtig gut. Zwei U-Boote, die in der Tiefsee ein gigantisches Riesenpuzzle zusammenbauen. Die Würfelkombi fand ich super inspiriend, ich hab mir beim Zeichnen mehrere kleine Geschichten ausgedacht, warum hier gepuzzelt wird. Fällt euch auch eine ein?

Intelligenzpillen

Heute habe ich dann diese Intelligenzpillen gezeichnet. Die Inhaltsstoffe der Kapseln sind geheim und ihre Wirkung nicht wissenschaftlich bestätigt. Freiwillige?

Zwischenfazit nach 10 Tagen

Ich habe Spaß am Inktober. Meine Variante mit den Würfeln und den relativ kleinen und einfachen Zeichnungen passt gut für mich. Die verrückten Ideen nach dem Würfeln gefallen mir!

Aber ich muss euch gestehen: Ich schummel. Tatsächlich entsteht nicht jeden Tag eine Zeichnung, sondern eher jeden zweiten Tag gleich zwei. Dabei habe ich allerdings kein schlechtes Gewissen,  viel mehr hat diese Flexibilität dazu geführt, dass ich das erste Drittel so gut durchgehalten habe! Trotzdem habe ich mich konstant in den letzten 10 Tagen mit der Herausforderung des Inktobers auseinandergesetzt. Ich merke, dass ich an manchen Tagen viele Ideen habe und dann am liebsten auch gleich zwei Bilder zeichne. An anderen Tagen bin ich dann aber so beschäftigt / unkreativ, dass ich froh bin, am Vortag schon zwei Bilder gezeichnet zu haben. Darum bin ich jetzt  auch unglaublich motiviert , wirklich den kompletten Oktober durchzuhalten – da war ich mir am 1. ehrlicherweise noch nicht 100% sicher.

Vorher habe ich selten mit Brushpens gezeichnet. Die ein oder zwei Versuche, die ich mal gemacht habe, waren auch nicht wirklich ansehnlich. Umso mehr überrascht mich, wie zufrieden ich im Großen und Ganzen mit den Ergebnissen bin. Ich finde die klaren Linien und der starke Kontrast haben ihren Charme.

Seid ihr auch dabei beim Inktober? Oder beobachtet ihr lieber?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

2 Comments

  • Antworten Mia 11. Oktober 2017 at 11:10

    Das ist eine richtig geniale Idee, die Motive nach diesen Storycubes zu gestalten 😀
    Praktisch 2 Herausforderungen in einer! … ich selber hab leider noch nicht beim Inktober mitgemacht, sollte mich was schämen D:
    Mein Fav. ist die Powerbazille ~ da kann man ja richtig angst bekommen *g*
    Skizzierst du die Bilder eigentlich vor, oder machst du dann einfach frei Schnauze?

    LG

    Mia
    http://un-verbluemt.net

    • Antworten Caromite 12. Oktober 2017 at 19:06

      Hallo Mia,
      Danke :) Größtenteils skizziere ich ganz locker vor. Ich muss mich noch sehr auf die Handhabung des Brushpens konzentrieren, da wäre das anders zu viel für mich :-p
      Viele Grüße
      Caro

    Schreibe eine Antwort