Malen & Zeichnen

Kakao 99 – Der Nachtwächter

#99 Der Nachtwächter

Heute habe ich meine 99. Kakao-Karte gezeichnet. In letzter Zeit zeichne ich wieder relativ viele Kakao-Karten (für meine Verhältnisse). Ich habe mal wieder ein Monster erschaffen als Tauschkarte für Poetic_Criminal. Dabei habe ich nicht viel vorher geplant, dieses Monster ist einfach aus meinem Bleistift gekrochen.

Während des Zeichnens habe ich mir auch noch eine kleine Hintergrundgeschichte ausgedacht:  Jede Nacht macht es seine Runde. Gleich welche Widrigkeiten sich ihm in dem Weg stellen, denn seine Aufgabe ist wichtig. Mit viel Geschick und noch mehr Übung wirft es seinen Enterhaken über die Türklinke. Geschwind zieht es sich am Seil nach oben, welches für die meisten wohl eher ein dünner Bindfaden sein dürfte. Oben angekommen greift es zu den Schlüsseln an seinem Rücken und holt den passenden hervor. Trotzdem es nur sechs Schlüssel dabei hat, gibt es immer einen passenden. Wenn die Tür dann offen ist, seilt es sich wieder ab und geht an die Arbeit. Das Kleine nennt sich „Nachtwächter“ und bringt die Träume – Nacht für Nacht.

Ich habe diese Karte mit Aquarell und Polychromos (Farbstifte) koloriert.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

3 Comments

  • Antworten abraxandria 13. Juli 2012 at 23:36

    oh, wie süß ist der denn! :)

  • Antworten Laura 18. Juli 2012 at 10:31

    schön geworden, ich mag deine Monster immer. Und die Geschichte dazu ist auch echt süß :)

  • Antworten Mmchen 17. August 2012 at 17:12

    Das ist aber ein niedliches Monster. Ich dachte eigentlich, dass man sich vor solchen Ungeheuern hüten sollte. Vor dem hätte ich sicher keine Angst.

  • Schreibe eine Antwort