Bücher, Spiele, Filme & Musik, Nähen & Stricken

Häkeldecke

Schon öfter habe ich die schönen Häkeldecken bewundert, die einige von euch gezaubert haben. Zum Beispiel hat Sari diese und diese Decke für ihren kleinen Sohn gehäkelt, Mmchen arbeitet an einer sehr frischen und sommerlichen Decke und Ella werkelt fleißig an einem besonders bunten Exemplar herum.

Wie es der Zufall so wollte, fand ich vor einiger Zeit ein ganz tolles Häkelbuch in meinem Briefkasten. In dem Buch Häkeln von Tove Fevang finden sich ein paar grundlegende Anleitungen und 26 Häkelprojekte.

Und eines davon hat es mir ganz besonders angetan: Diese schöne Häkeldecke steht auf meiner Wenn-ich-Zeit-habe-To-Do-Liste. Sieht kuschelig aus, oder? Ich kann mir schon richtig vorstellen, eingekuschelt in die Decke ein gutes Buch zu lesen.

Auch die anderen Projekte in dem Buch gefallen mir ganz gut, wobei ich aber zum Beispiel Geschirrtücher wohl eher nicht selber häkeln werde. Die wären mir dann sicherlich zu schade zum Benutzen ;) Aber zum Beispiel ein Einkaufsnetz oder Aufbewahrungskörbchen könnte ich auch gebrauchen.

Vielen Dank an den Knaur Verlag.

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

3 Comments

  • Antworten abraxandria 27. Mai 2011 at 15:04

    ach, so eine häkeldecke ist was feines!
    ich würd gern so’n patchworkteil machen…

  • Antworten July 27. Mai 2011 at 23:04

    Ich finde die Decken auch richitg toll ^^°
    Aber ran trauen tue ich mich nicht…

  • Antworten Ella_Sonnenschein 28. Mai 2011 at 06:25

    Ich liebe solche Bücher!!! Nur leider bekommt man diese voel zu selten hier …
    Danke für deine Erwähnung :D

  • Schreibe eine Antwort