Anleitungen, Basteln

Origami Herz-Lesezeichen

Ganz schnell und einfach kann man diese niedlichen Origami Herzen falten, die sich prima als Lesezeichen eignen. Sicherlich auch eine nette, kleine Geschenkidee, oder? Du kannst sie ganz einfach mit meiner Anleitung nachmachen.

Du brauchst dazu nichts weiter, als ein quadratisches Stück Papier. Ich habe mir aus Magazinen und Geschenkpapier welche zugeschnitten und Notizblockpapier verwendet. Wie groß die Quadrate sind, ist prinzipiell dir überlassen. Meine sind etwa 9 x 9 cm groß.

Falte das Papier einmal mittig von oben nach unten und falte es wieder auf. Das gleiche wiederholst du von links nach rechts. Dein Papier sollte nun aussehen, wie auf dem Bild oben.

Falte die untere Kante des Papiers zur Mitte.

Drehe das Blatt einmal um (die Vorderseite sollte nun unten liegen) und falte die rechte untere Ecke zur Mitte.

Wiederhole den Schritt nun mit der linken Ecke.

Drehe das Blatt wieder um.

Falte die Spitze nach oben zur Kante.

Und nochmal das Blatt wenden. Es sollte nun so aussehen, wie auf dem Bild.

Fahre mit dem Finger in die linke Lasche und biege sie vorsichtig auf, drücke sie dann zu einem Dreieck platt.

Wiederhole den Schritt für die andere Seite.

Knicke die Ecken zu Dreiecken um.

Falte die unteren Spitzen nach oben.

Falte die Seiten zur Mitte.

Und tadam, du bist fertig!

Hast du dir solche Herzlesezeichen gefaltet? Was hälst du davon?

Vorheriger Beitrag Nächster Beitrag

37 Comments

  • Antworten Anna 29. Januar 2010 at 10:08

    ganz schnell und einfach? das schaut aber sehr kompliziert aus xD vlt versuchich es mal xD

  • Antworten Caromite 29. Januar 2010 at 10:12

    Ist wirklich nicht kompliziert! Ich hab ja auch extra jeden einzelnen Schritt fotografiert^^

  • Antworten Anna 29. Januar 2010 at 10:14

    oh ich habs grad ausprobiert, das ist echt voll einfach :D

  • Antworten Gesine 30. Januar 2010 at 14:36

    Das ist ja wirklich richtig einfach und hübsch^^ Hab gerade ein etwas schiefes und einfach nur weißes Versuschslesezeichen gebastelt und mach jetzt noch ein hübscheres

  • Antworten mondgras.de » rueckblick #05 1. Februar 2010 at 07:53

    […] Beispiel dieses absolut geniale Rezept für Krümelmonster-Muffins!! Oder diese schöne Origami-Faltanleitung für ein Herzchen, das man als Lesezeichen benutzen kann, gesehen bei Caromite, wo ich auch einen Hinweiß […]

  • Antworten Maru 5. Februar 2010 at 14:19

    Eine echt süße Idee, vor allem kurz vor Valentinstag. ;)

  • Antworten Sina 22. März 2010 at 15:36

    Finde ich richtig toll. Ganz einfach, ganz schnell und sieht auch noch gut aus :)

  • Antworten inga 29. April 2010 at 10:40

    hey… ich hab das gerade gemacht und das ist echt einfach und wenn man die beiden ecken unten abschneidet dann kommt ein echtes herz raus

  • Antworten LiMa 20. Mai 2010 at 17:54

    hey!
    super idee! hab mir gerade zwei gebastelt, eins für mich und eins für meine beste freundin ;)

  • Antworten Kerstin 2. Oktober 2010 at 15:23

    Supertolle einfache Anleitung!! Hatte zuvor mehrere Origami-Herzen Anleitungen gelesen und nicht so recht verstanden – mit deiner gings ganz einfach. Danke! Hab für eine Silberhochzeit aus Geldscheinen Herzen gemacht, dazu nur noch die überstehenden Ecken nach hinten weggeklappt!

  • Antworten Nina [libromanie] 17. Februar 2011 at 23:41

    Das ist ja süß! <3 Und gar nicht so kompliziert wie es aussieht. Hab's gerade ausprobiert.
    Übrigens, ein tolles Buch auch, das du da liest!

    Liebe Grüße,
    Nina

  • Antworten Kajime 13. April 2011 at 18:24

    Die Anleitung ist wirklich großartig ^_^ Erst jetzt hat es geklppt, das ich so ein Herz hinbkomme.
    Ich bastel grad viele solcher Herzchen in allen erdenklichen Farben^^

  • Antworten Kajime 14. April 2011 at 14:08

    Yaa ^_^ Das macht total Spaß, sowas zu falten~
    ich habe auch gestern versucht, solche kleinen Sternchen hinzubekommen; leider ohne Erfolg u_u;
    Aber im Origambuch sind ein paar hübsche Anleitungen für diverse Umschläge. Zum Üben habe ich normales weißes Papier genommen^^ Und hat auch ganz gut geklappt ^_^ Mit buntem sieht es natürlich viel schöner aus^_^“

  • Antworten Timii 26. April 2011 at 22:16

    Echt schön das Lesezeichen , jetzt weis ich schon mal mit was ich meine freundin das nächste mal überraschen werde^^. sehr einfach nachzufalten Dickes Lob und Danke :*

  • Antworten Lotta 15. Oktober 2011 at 10:20

    COOL

  • Antworten mariposa 24. Oktober 2011 at 15:22

    Schöne Anleitung, und gar nicht so kompliziert wie es auf den ersten Blick aussieht. Danke! Das bringt mich auf eine ganz tolle Geschenkidee….:-)

  • Antworten Jesus 23. Dezember 2011 at 13:57

    Voll einfach!!!

  • Antworten abraxandria 23. Februar 2012 at 17:51

    das will ich auch machen! :)
    *begeistert guck*

  • Antworten abraxandria 24. Februar 2012 at 15:45

    ich hab grad eins gefaltet! :) is ja super!!!

  • Antworten Birte 15. April 2012 at 16:18

    So die Herzchen habe ich jetzt nachgemacht. Das ganze ist ein bisschen groß geworden. Das nächste mal nehme ich kleineres Papier. Danke für deine tolle Anleitung.

  • Antworten Savannah 13. November 2012 at 07:55

    Ich find sie cool und hat man erstmal den Dreh raus werden sie Super schön

  • Antworten Tita 13. Dezember 2012 at 15:46

    Die Anleitung ist ja Idiotensicher! Ganz schnell und einfach! Selbst ich habe es hinbekommen! ;-)
    Vielen lieben Dank für die tolle einfache Anleitung!
    Sonnige Grüße
    Tita

  • Antworten LENA 9. Februar 2013 at 21:26

    Super leicht zum nachmachen ^^ habe mir jetzt schon zwei Stück gemacht, tolle Idee :) !!!!!

  • Antworten Lindaaaa 16. März 2013 at 18:35

    Heyy:) also ich find die Anleitung echt toll. für euch die es nicht als lesezeichen verwenden wollen hab ich noch eine Anleitung gefunden http://byfrizzi.blogspot.de/2012/02/anleitung-origami-herz-mit-geheimfach.html (wenn man die ecken nicht ineinander steckt kann auch das als lesezeichen verwendet werden)

    • Antworten Caromite 25. März 2013 at 19:39

      Eine sehr tolle Idee! Vielen Dank für den Link :)

  • Antworten Lisa 6. Mai 2013 at 14:40

    Tolle Idee! Wusste lange nicht, was ich mit meiner VS-Klasse zum Muttertag basteln soll. Dieses Lesezeichen ist schnell gefaltet, kreativ und günstig ^^ Danke!

  • Antworten Sandra 7. Mai 2013 at 20:18

    Vielen lieben Dank für deine fantastische Herz-Idee! Habe sie zum Muttertag als zusätzliches Mitbringsel nachgebastelt, was bei meiner Mum sicher super ankommen wird!

  • Antworten leila 11. Mai 2013 at 13:56

    total einfach und total cool jetzt probiere ich noch die Katze aus

  • Antworten Simplethings 16. Juli 2013 at 17:55

    Tolle Idee. Danke für die ausführliche Antwort.
    Ich habe es mir erlaub die Anleitung auf meiner Facebook-Seite für DIY zu verlinken: https://www.facebook.com/simplethings4Y

  • Antworten Tam 8. Dezember 2013 at 16:54

    Oh Mann, eigentlich total einfach und doch total super :)

  • Antworten Emilya 29. März 2014 at 21:41

    Ganz coole Idee! Muss ich sagen! Ich habe gedacht, das es extrem kompliziert ist, da meine Fingerfertigkeit manchmal nicht so groß is :D Aber das ist echt genial! (brauchte eine Idee da ich meine Lesezeichen so schnell verliere… in den weiten meines Zimmers ._.)

  • Antworten Von Herzen… | Blog der Stadt- und Schulbücherei Lauenburg 14. Februar 2015 at 02:03

    […] Caromite – Ich und meine 1000 Hobbies hat diese herzigen Origami-Lesezeichen auf ihrem Blog präsentiert, die Anleitung wird dort gleich mitgeliefert. Vorbeischauen lohnt also! […]

  • Antworten booksline 19. Mai 2015 at 20:29

    Huhu,

    habs mal nachgebastelt und es ist wirklich easy und sieht auch noch toll aus.

    Vielen Dank für die tolle Anleitung :)

    LG danni

  • Antworten Ein Herz für Bücher - Sommerbleibe 20. November 2015 at 21:25

    […] Das wird gebraucht Papierstreifen (ca. 3×10 cm), Klebeband, Schere und Faltstift (falls vorhanden) So wird’s gemacht Papierstreifen in der gewünschten Größe ausschneiden und die Seiten schräg zur Mitte falten und mit einem Klebeband fixieren. Danach werden die vier überstehenden Kanten vorsichtig eingeknickt, damit die Herzform entsteht. Fertig! Webtipp Ein Herz für Bücher hat auch die DiY-Bloggerin Caro, die auf ihrer Seite eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung für ein Origami-Herz, das man auch als Lesezeichen verwenden kann, gibt. Reinschauen lohnt sich: http://www.caromite.net/basteln/origami-herz-lesezeichen/ […]

  • Antworten carina 2. Juni 2016 at 20:13

    Geht schneller und einfacher als ein Pelikan ;)

  • Antworten Blogadventkalender #17 oder (DIY) Lesezeichen – libriabella 17. Dezember 2016 at 12:47

    […] Anleitung für dieses Lesezeichen habe ich bei Caro aka http://www.caromite.net gefunden! Hier findet ihr die wirklich SUPER einfache Anleitung! Und wenn dein Herz beim ersten Mal noch nicht […]

  • Antworten Lara 17. Mai 2017 at 16:59

    Tolle Sache 🙂

  • Schreibe eine Antwort